Platzhüter, Begleitung vor Ort und Vereinswesen

Engelbert Bloder

Engelbert, der Hüter des Platzes, an dem wir unseren Lernort gestalten dürfen. Er unterstützt tatkräftig bei Bauvorhaben und gibt sein Wissen über  das Fleckchen Erde, auf dem wir leben und lernen, an die Jüngeren weiter. Jede Traktorfahrt wird mit ihm zum Erlebnis, Momente die den Kindern lange in Erinnerung bleiben.

Ein großes Danke gebührt ihm, der so großes Zutrauen in uns  und unsere Idee  von LUHNA hat. 


unser team vor ort

Judith Waidacher 

Obmann Stellvertreterin, Leitung Lerngruppe

Immer und überall hautnah dabei sein - das hat mich seit meiner frühen Kindheit fasziniert.    Ob Holzwerkstatt, Autoreifen wechseln oder die Arbeit     mit unseren Haustieren. Das    gemeinsame Tun, die Entwicklung, die dabei entsteht, mit dem nötigen Platz für eigene Impulse und Ideen - das ist es,   was LUHNA und mich verbindet. Meine eigenen Ideen konnte ich an der Ortweinschule Graz und im Bachelorstudium an der Kunstuni Linz ausleben. Mir war es immer ein Anliegen, meine Begeisterung für Materialien und kreatives Arbeiten zu teilen. In der Arbeit mit Kindern habe ich den Raum gefunden,  dies zu tun. Ich habe die Ausbildung zur Volksschullehrerin absolviert, war zwei Jahre an einer Schule mit reformpädagogischem Ansatz tätig und darf nun die Kinder bei Luhna ein Stück auf ihrem Weg begleiten. 


Elke Höfler   

Schriftführerin, Leitung Kindergruppe

Ich wohne mit meinen beiden wunderbaren Kindern Lena und Felix, meinem lieben Mann Peter, meiner Hündin Xera sowie mit einem Kater und zwei Hasen in Gleisdorf. Kinder zu begleiten war immer schon ein Traum von mir. Mit der Geburt meiner Kinder hat sich für mich dieser Wunsch erfüllt und gleichzeitig in mir die Sehnsucht erweckt, dies auch in beruflicher Hinsicht zu tun.

Im Eltern-Kind-Zentrum wurde es mir ermöglicht, Kindergruppen zu leiten.

Nun darf ich bei LUHNA junge Menschen mit viel Freude und Spaß begleiten.  


Christian Mühle   

Lernbegleiter in der Lern- und Kindergruppe

Ich war 16 Jahre lang in Projektteams in der Automobilindustrie tätig und davon die letzten 3 Jahre im Bereich Leadership. Nebenbei beschäftige ich mich immer intensiver mit einem neuen Verständnis für Unternehmenswerte, Freude an der Arbeit und Mitarbeitermotivation. Um mit den Herausforderungen der heutigen Zeit umzugehen braucht es neue Ansatzwege, die ich jungen Menschen gerne näher bringen möchte. Kinder inspirieren mich und ich sehe LUHNA als eine Möglichkeit, jungen Menschen Raum für Potentialentfaltung durch Bewahrung ihrer Einzigartigkeit sowie Förderung ihrer Begeisterung zu geben. Zu meinen Interessen zählen vor allem auch die naturnahe Landschaftsgestaltung, die Arbeit mit der Natur gibt mir viel Kraft, einen freien Geist und bereitet mir viel Freude.  


Josefine Paletti  

Ehrenamtliche Helferin, Expertin für Kochen, Ernährung und Hauswirtschaft

Ich habe  bis zu meiner Pensionierung in der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft in Naas unterrichtet. Meine Arbeit mit den Schülern hat mir immer große Freude bereitet. Jetzt im Ruhestand lebe ich ein erfülltes Leben mit meiner Familie und ganz besonders mit meinen drei Enkelkindern. So wie es das Wetter und die Zeit erlauben, bin ich in Wanderschuhen und mit Rucksack irgendwo auf den Bergen oder auf "unserer" Alm in Kärnten anzutreffen.

Das Projekt LUHNA hat mich seit Beginn begeistert und so freue ich mich, dass ich jetzt auch aktiv mit dabei sein kann.


Cerys Matthews

Expertin Englisch, Native Speakerin in der Lern- und Kindergruppe

Cerys lebt seit vielen Jahren in Österreich, ursprünglich kommt sie aus Wales. Durch Cerys bekommen die LUHNA-Kinder die Möglichkeit, sich in einer fröhlichen, humorvollen und spielerischen Atmosphäre in Englisch auszuprobieren. Durch ihre gewinnende Art wollen die Kinder ganz natürlich immer mehr "wissen" und erweitern dadurch ganz nebenbei mit viel Begeisterung ihren Sprachschatz. Und unter dem Motto: "Bist du Donnerstags bei LUHNA, nimm dein Englisch mit!" bereichert sie diesen Tag mit viel Lebendigkeit.  


 

 

 

Alexandra Grabner, Gründerin

Otto Grabner, Gründer

Elke Höfler, Leitung Kindergruppe

Kathrin Reisenhofer, Organisation Kindergruppe

Bernadette Dichtinger, Elternteil

Judith Waidacher, Leitung Lerngruppe

Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.


Otto Grabner  

Vereinsobmann, Bau- und Gartengestaltung

Ich hab als Kind am Bauernhof meiner Großeltern bei den Kälbern im Stall eingeschlafen, hab ein Rehkitz groß gezogen und bin allein oder mit meinen Freunden durch die Wälder gesteift. Ich hab gegen Ungeheuer gekämpft und Drachen besiegt und dabei so manch geheimes Versteck entdeckt. Ich hab auf den Wiesen Blumen gepflückt und Schmetterlinge beobachtet, bin auf Bäume geklettert und manchmal auch wieder runter gefallen. Ich hab so manchen kleinen Bach und meinen Heimatfluss (Raab) erforscht und in all den Kinderjahren viele Abenteuer erlebt. Ich bin größer und älter geworden, hab mich zum ersten Mal verliebt, hab geweint und gelacht, hab getanzt und gesungen, bin in den tiefen Schnee gesprungen. Ich hab ein wunderbares Mädchen kennen gelernt und wir haben uns gemeinsam auf den Weg gemacht. Ich hab Berge bestiegen und bin durchs bunte Meer getaucht, bin mit dem Rucksack durch die Welt gereist und hab meine Liebe zur Natur zum Beruf gemacht. Ich durfte die Geburt meiner zwei lieben Kinder miterleben und darf sie nun durchs Leben begleiten. Und die Reise geht weiter... auf bekannten und unbekannten Wegen.

Das bin ich... ein Mensch, ein ungeteilter Teil des Ganzen. Mit all meinen Ängsten und Sorgen, jedoch voller Hoffnung, Mut und Zuversicht, lebendig und dankbar für diese wunderbare Fülle in meinem Leben. Dass Fülle, Lebendigkeit, Freude, Gesundheit, Frieden, Liebe, Miteinander und das individuelle SEIN, ebenso wie jeder ist, wieder für alle Lebewesen auf diesem Planten möglich ist, dazu möchte ich meinen Beitrag leisten. LUHNA ist für mich ein wertvoller Beitrag.

"Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kinder geliehen." (Indianische Weisheit) 


Alexandra Grabner 

Kassier, Organisation

Als Bürokauffrau mit 25 Jahren Büroerfahrung stehe ich nun wohl wieder am Anfang eines völlig neuen Weges. Durch LUHNA wollte ich meinen Kindern Leandro und Maylina ein selbstbestimmtes und begeisterndes Lernen ermöglichen. Die Realisierung des Projektes ist für mich eine unglaubliche Bereicherung, da ich Eigenverantwortung im Hinblick auf die Bildung meiner Kinder übernehmen kann, die ich mit viel Freude und Begeisterung fülle.

Durch LUHNA wurde mein ohnehin schon bewegtes Leben noch reicher an Erfahrung, lebendiger im Alltag und erfüllender durch die Begeisterung, die mich seit Anbeginn durch das Projekt trägt.

Gemeinsam mit meinem Mann Otto gehe ich nun mit viel Idealismus und Freude diesen Weg, der bereits viele Menschen verbindet.


Kathrin Reisenhofer 

Kassier Stellvertreterin,  Organisation Kindergruppe und  Veranstaltungen 

Die Neugierde und die Offenheit für Neues begleiten mich in meinem Leben und diese waren es auch, die mich zu LUHNA führten.  Nach der Matura und meiner 7jährigen Tätigkeit in einer Notariatskanzlei absolvierte ich die Ausbildung zur TCM Ernährungsberatung.

Ich lebe mit meinem Mann Wolfgang und meinen beiden Kindern Matthias und Leni in Nöstl bei Weiz. Beim Wandern, Garteln und kreativem Werken hole ich mich immer wieder in meine Mitte. Für meine Leidenschaft Kochen benötige ich Zeit und Ruhe, die ich jedoch nicht immer finde.

"Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen" (Konfuzius) 


Bernadette Dichtinger 

Schriftführer Stellvertreterin, Leitung "Ideenwerkstatt"

Ich bin. Ich bin Mensch, bin Frau, bin Mutter. Ich bin (Lebens-)Künstlerin. Ich erlebe mich im Ausprobieren gemeinschaftlicher Lebensweisen, zukunftsweisender Lern- und ganzheitlicher Entwicklungsformen. Ich bin Hüterin eines wundervollen Stückchens Erde und (Mit-)Gestaltende von Lebens- und Spielräumen. Gerne säe ich, hege und pflege ich, ernte und verarbeite ich. Ich liebe es, Ordnung zu schaffen, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und mich mit meinem Körper, mit Klang, Farbe und Form auszudrücken.

Ich sehe LUHNA als Ort, an dem mein Sohn gelebte Gemeinschaft erfährt, wahrgenommen und begleitet ist, sich entfaltet und wächst, wo er (sich) ausprobiert und lernt. Für mich ist LUHNA ein bodenständiges Pionierprojekt, ein Feld für Wachstum und Entwicklung aller Beteiligten und ein Beitrag zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensqualität auf diesem Planeten.